Informationen zur ASV

<< Click to Display Table of Contents >>

Navigation:  Notenmanager Schulversion > Administrator Handbuch > Allgemeine Informationen >

Informationen zur ASV

> Letzte Änderungen am 14.09.2017 <

Seit dem Schuljahr 2013/14 Läuft in Bayern der Umstieg von der alten Schulverwaltungssoftware WinSV auf die neue ASV. Den Anfang haben dabei die Realschulen und Gymnasien gemacht, die weiteren "Notenmanager-Schularten" Wirtschaftsschule, Fach-/Berufsoberschule folgenden dann erst in ein paar Jahren.

Dieser Umstand macht es notwendig, dass der Notenmanager noch eine Zeit lang kompatibel zu beiden Schulverwaltungsprogrammen bleibt. Allseits gewünschte Funktionen (z. B. mehrere Briefadressen für Schüler) müssen behutsam eingebaut werden und stehen dann auch nicht gleich allen Schularten zur Verfügung.

Datenaustausch Notenmanager - ASV

Auf Seiten der ASV gibt es seit Oktober 2013 eine XML-Exportschnittstelle für Notenvewaltungsprogramme, die auch der Notenmanager nutzt. Diese Schnittstelle exportiert, Schüler-, Klassen-, Lehrer- und Unterrichtsdaten in eine passwortgeschützte Zip-Datei. Aus dieser Datei können die Daten dann mit dem Programm NMAdmin ausgelesen und in die Notenmanager-Datenbank übertragen werden. Damit können die Importaufgaben "Neues Schuljahr", "Schülerdaten aktualisieren" und "Neue Schülerimportieren" erledigt werden.

Seit Mai 2014 existiert eine zweite Schnittstelle für die Übertragung von Zeugnisdaten vom Notenmanager in die ASV sowie - für die Realschulen - eine Schnittstelle zur Übertragung von Abschlussprüfungsdaten aus der ASV in den Notenmanager. Übertragen werden jeweils Zeugnisnoten sowie Zeugnis- und Vorrückungsdaten. Der Austausch von Einzelnoten und Zeugnisbemerkungen ist nicht möglich.

Hinweise zur Datensicherheit

Beim Verarbeiten der verschlüsselten Zip-Datei bzw. der darin enthaltenen Daten schreibt NMAdmin keine unverschlüsselten Daten in das Dateisystem, auch nicht in eine temporäre Datei. Alle Daten werden im Arbeitsspeicher entzippt, entschlüsselt, verarbeitet und wieder gelöscht bzw. wieder verschlüsselt im Dateisystem gespeichert.