Schulversion konfigurieren

<< Click to Display Table of Contents >>

Navigation:  Notenmanager Schulversion > Administrator Handbuch > Einrichten > CloudSync konfigurieren (beta) >

Schulversion konfigurieren

> Letzte Änderungen am 05.11.2019 <

Voraussetzungen

Um CloudSync konfigurieren und nutzen zu können müssen folgende Voraussetzungen erfüllt sein:
 

Schulversion 4.6.38 oder höher. Wichtig für Nutzer von Jet-Datenbanken: Sie müssen für die Verbindungsdaten zur Datenbank eine nmsv.conf Konfigurationsdatei anlegen. CloudSync kann nicht auf die Windows-Registry zugreifen!

Heimversion 3.3.34 oder höher

NMSyncUI.exe  1.0.19307 oder höher

FTP-Account, sicher konfiguriert (kein Listing möglich), kann beim Notenmanager gebucht werden, wenn man sich nicht selber darum kümmern möchte.
Hinweis: Die meisten Hosting-Pakete, die für die Schul-Webseiten genutzt werden, bieten auch einen FTP-Server und die Möglichkeit, dort weitere Benutzer anzulegen. Sie sollten unbedingt einen extra Benutzer für den Notenabgleich anlegen, der dann auch sein eigenes Verzeichnis beschränkt ist. Es bleibt aber die "Gefahr" bestehen, dass im Falle eines erfolgreichen Hacking-Angriffs auf die Webseite auch die FTP-Accounts in die Hände des Angreifers fallen.

Internet-Anbindung

Port 21 in der Firewall für ausgehenden Datenverkehr geöffnet.

 

Konfiguration

1.Tragen Sie unter NMAdmin > Einstellungen > Cloud Sync Konto die Daten des FTP-Accounts ein. Klicken Sie anschließend auf [Test]. NMAdmin versucht dann die Verbindung herzustellen, lädt eine Datei zum Testen hoch und wieder herunter und überprüft die Sicherheitseinstellungen (Blockieren von Dateilisten).

2.Aktivieren Sie über NMAdmin > Einstellungen > Beta-Funktionen freischalten die Option Notenabgleich über Cloud aktivieren.

3.Falls Sie noch eine Jet-Datenbank verwenden: aktivieren Sie zusätzlich NMAdmin > Einstellungen > Beta-Funktionen > Notenabgleich über NMSync bei Jet-DB.