Nachimport im laufenden Schuljahr

<< Click to Display Table of Contents >>

Navigation:  Notenmanager Schulversion > Administrator Handbuch > Datenaustausch mit ASV >

Nachimport im laufenden Schuljahr

> Letzte Änderungen am 01.10.2017 <

Überblick

Durch einen Nachimport im laufenden Schuljahr können Sie einzelne Klassen samt Unterricht und Schülerzuordnungen aus der ASV in den Notenmanager übernehmen. Dabei spielt es keine Rolle, ob die Klasse in der Notenmanager-Datenbank bereits existiert oder nicht. Folgende Daten werden übernommen:
 

Fächer: wurden seit dem Erstimport in der ASV neue Fächer für Ihre Schule angelegt werden diese übernommen. Löschungen werden aus der ASV nicht übernommen.

Lehrer: neue Kollegen werden importiert, an bereits vorhandenen Lehrerdatensätzen werden keine Änderungen vorgenommen. Löschungen werden aus der ASV nicht übernommen.

Klassen: Klassen, die im Notenmanager noch nicht existieren, werden neu angelegt. Datensätze zu bereits existierenden Klassen werden nicht verändert. Löschungen werden aus der ASV nicht übernommen.

Unterricht: Sie können zwischen folgenden Optionen wählen:

Löschen: für jede Klasse, die für den Nachimport ausgewählt wurde, werden alle Unterrichte und die zugeordneten Notendatensätze gelöscht. Diese Aktion kann nicht rückgängig gemacht werden. Sie sollten diese Option nur dann wählen, wenn garantiert noch keine Noten eingetragen wurden.
Der Vorteil dieser Option ist, dass der Speicherbedarf für die Datenbank klein bleibt - insbesondere bei Jet-Datenbanken ein wichtiger Aspekt.
Wichtig: erstellen Sie unbedingt vorher eine Datensicherung der Datenbank!

Archivieren: für jede Klasse, die für den Nachimport ausgewählt wurde, werden alle Unterrichte und die zugeordneten Notendatensätze ins Archiv gestellt. Die Datensätze bleiben somit erhalten und können im Bedarfsfall wiederhergestellt werden. Insbesondere bei häufigen Nachimporten steigt dann aber die Größe der Datenbank stark an.

Aktualisieren (noch nicht implementiert): Beim Import werden die Unterrichte in der Exportdatei und die Unterrichte im Notenmanager abgeglichen. Bestehende Unterrichte werden aktualisiert, gegebenenfalls neue Schüler zugeordnet und neue Unterrichte samt Schülern importiert. Es werden keine bestehenden Notendatensätze gelöscht.

Schüler: Datensätze werden aktualisiert, neue Schüler importiert.

 

Vorgehensweise

Erstellen Sie zuerst eine Datensicherung der Notenmanager-Datenbank.

Bei Verwendung einer PostGreSQL-Datenbank können Datensicherungen (momentan) nicht aus den Notenmanager-Programmen heraus erstellt werden. Dies muss entweder über ein Skript oder manuell über pgAdmin geschehen.

Erstellen Sie mit der ASV eine Exportdatei wie unter Datenexport aus ASV beschrieben. Starten Sie anschließend NMAdmin.

1.Wählen Sie Datenimport > aus ASV > Nachimport laufendes Schuljahr aus.

 

nachimport_00
 

2.Wählen Sie über den entsprechenden Button die von der ASV erstellte Exportdatei aus (Dateiname kann natürlich abweichen) und geben Sie das Passwort ein. Wurde der ASV-Export unmittelbar vorher am gleichen Rechner durchgeführt reicht es aus, im Textfeld "Passwort" die Tastenkombination Strg + V zu drücken. Klicken Sie anschließend auf [Weiter].

 WICHTIG: Falls Sie noch eine Testlizenz nutzen tragen Sie in das Feld Schulnummer unbedingt Ihre richtige Schulnummer ein (und nicht die Demo-Schulnummer).

 

nachimport_01
 

3.Wählen Sie nun die Klassen aus, die Sie in den Notenmanager importieren wollen. Bitte wählen Sie hier keine organisatorischen Klassen aus (Probeunterricht, Austritte, ...).

Hinweis: Beim Datenimport liest der Notenmanager nur die Daten von Schülern ein, die kein Austrittsdatum erhalten haben. Sollten Sie einen Testimport mit Daten des Vorjahres durchführen wundern Sie sich also nicht, dass die Abschlussklassen leer sind.

 

nachimport_02
 

4.Wählen Sie eine der Archivierungsoptionen aus (Erläuterungen s. o.).
 
nachimport_03
 

5.Im letzten Schritt können Sie festlegen, wie in Klassen, die sich aus Schülern mit unterschiedlicher Ausbidlungsrichtung zusammensetzen, differenzierte Unterrichte kenntlich gemacht werden sollen.

 Sie können auf eine Kennzeichnung ganz verzichten oder die Ausbildungsrichtung, die Klassengruppenkennung bzw. die Matrixspaltenbezeichnung nutzen. Im Dialog ist jeweils der Speicherort dieser Daten in der ASV aufgeführt.

 

nachimport_04
 

6.Starten Sie nun den Datenimport mit einem Klick auf [Fertig stellen].