Gymnasium

<< Click to Display Table of Contents >>

Navigation:  Notenmanager Schulversion > Benutzerhandbuch > Noteneingabe, Notenberechnung > Notenberechnung >

Gymnasium

> Letzte Änderungen am 02.07.2018 <

Standardberechnung

Noten werden immer anhand der Spaltengewichtungen verrechnet. Es wird jeweils ein Notenschnitt für die großen und für die kleinen Leistungsnachweise errechnet und nach zwei Dezimalen abgeschnitten. Der Gesamtschnitt wird aus den beiden Teilschnitten entsprechend der Einstellungen im Gewichtungsdialog gebildet und ebenfalls nach zwei Dezimalen abgeschnitten.

Legasthenieberechnung

Es werden folgende Schnitte gebildet und auf zwei Dezimalen abgeschnitten:

große schriftliche Leistungsnachweise (gsLNW)

kleine schriftliche Leistungsnachweise (ksLNW)

große mündliche Leistungsnachweise (gmLNW; die Leistungsnachweise werden bei den großen Leistungsnachweisen eingetragen und mit einem "m" gekennzeichnet)

kleine mündliche Leistungsnachweise (kmLNW)

 

Der Gesamtschnitt wird dann wie folgt berechnet und nach zwei Dezimalen abgeschnitten:

[(gsLNW x 2 + ksLNW) : 3 + (gmLNW x 2 + kmLNW) : 3] : 2

 

Wichtig: die gesonderte Notenberechnung ist ein Nachteilsausgleich und darf daher selber kein Nachteil für den Schüler sein. Daher berechnet der Notenmanager immer beide Schnitte und übernimmt dann den für den Schüler besseren Schnitt (s. a. Noten erfassen > Anzeige des Notenschnitts).