PostgreSQL installieren

<< Click to Display Table of Contents >>

Navigation:  Notenmanager Schulversion > Administrator Handbuch > Installation > Umstieg auf PostgreSQL >

PostgreSQL installieren

> Letzte Änderungen am 21.09.2017 <

Falls schon eine PostgreSQL Installation vorhanden ist ...

... können Sie diesen Schritt übersprigen. Allerdings werden für die Konfiguration des Notenmanagers einige Daten benötigt, die während der PostgreSQL-Installation festgelegt wurden:

Das Passwort des Benutzerkontos "postgres"

Die IPv4 Adresse des Servers, auf dem Sie PostgreSQL installieren

Der Port, auf dem PostgreSQL kommuniziert (Standard: 5432)

Das Datenbankverzeichnis (nicht das Programmverzeichnis!); Wenn Sie die Standardeinstellungen nicht geändert haben wäre dies C:\Program Files\PostgreSQL\9.x\data

Sofern Sie bei der Installation der Onlinedokumentation der ASV gefolgt sind müsste an Ihrer Schule ein Installationsprotokoll bzw. ein Kennwortformular vorliegen, das diese Informationen enthält.

Installation des PostgreSQL-Servers

Im Folgenden ist die Installation unter Windows beschrieben. Wie die Installation auf einem Linux-Server durchgeführt werden kann ist in der Onlinedokumentation der ASV beschrieben.

Melden Sie sich am Netzwerkserver an und starten Sie das Installationsprogramm.

Im Begrüßungsbildschirm klicken Sie auf [Next].

 

pginst01

Im folgenden Dialog legen Sie das Verzeichnis für die Programminstallation fest. Dies sollten Sie unverändert übernehmen. Klicken Sie also einfach auf [Next].

 

pginst02

Im dritten Dialog wird das Verzeichnis festgelegt, in dem PostgreSQL die Datenbank anlegt und die Konfigurationsdateien abspeichert. Dieses Verzeichnis können Sie an eigene Bedürfnisse anpassen. Einsteigern wird aber empfohlen, das vorgeschlagene Verzeichnis unverändert zu übernehmen.
Wichtig: Notieren Sie sich den Dateipfad. Einige Konfigurationsdateien, die in diesem Verzeichnis liegen, müssen in einem späteren Schritt manuell geändert werden.

 

pginst03