NMUpdate (automatisiert)

<< Click to Display Table of Contents >>

Navigation:  Notenmanager Schulversion > Administrator Handbuch > Updates > Notenmanager Schulversion >

NMUpdate (automatisiert)

> Letzte Änderungen am 14.09.2017 <

Wie im Abschnitt Manuelles Update zu lesen ist, sind die Schritte zur Durchführung eines Updates nicht sehr komplex. Mit Hilfe des Programms NMUpdate und dem Aufgabenplaner Ihres Servers (Cronjobs) können Sie so den Updateprozess komplett automatisieren und in einen Zeitraum verschieben, in dem der Notenmanager sicher nicht mehr genutzt wird (frühe Morgenstunden).

Diese Updatevariante können Sie nur dann sinnvoll nutzen, wenn die Notenmanager Programmdatei zentral auf einem Server abgelegt ist (s. Installationsvariante A).

Außerdem setzt NMUpdate das .Net-Framework 4.5 von Microsoft voraus.

Für Linux-Server: NMUpdate ist ein reines Konsolenprogramm ohne graphische Benutzeroberfläche. Daher sollte das Programm ohne jegliche Änderungen auch unter Mono laufen.

Installationsverlauf

NMUpdate ...

... lädt eine Datei mit Versionsinformationen von der Notenmanager-Homepage herunter,

... vergleicht die Versionsnummer der installierten Programmversion mit der aktuellen im Internet,

... lädt das Update als Zipdatei herunter (gleiche Datei wie beim manuellen Update),

... entpackt die Datei in ein temporäres Verzeichnis,

... kopiert die Dateien in das Programmverzeichnis

... und räumt anschließend wieder auf.

Die Kommunikation mit dem Internet erfolgt über das Http-Protokoll, Sie müssen also gegebenenfalls die Firewall entsprechende einrichten.

Die notwendigen Informationen für diesen Prozess liegen in der Datei nmupdate.conf.

Installation und Konfiguration von NMUpdate

NMUpdate (Download) wird als Zipdatei verteilt und besteht aus drei Dateien

NMUpdate.exe

update.dll

nmupdate.conf

Kopieren Sie die drei Dateien in ein beliebiges Verzeichnis auf dem Server. Passen Sie dann den Inhalt der Konfigurationsdatei nmupdate.conf an Ihre Bedingungen an:

Url_VersionsDatei = http://zips.notenmanager.net/updateinfo/CurrentVersionSV.txt
Lassen Sie diese Zeile bitte unverändert. Sie legt den Pfad zu den Versionsinformationen auf der Notenmanager-Homepage fest.

Url_UpdateDatei = http://zips.notenmanager.net/nmsvupdate.zip
Auch diesen Eintrag belassen sie. Er legt den Pfad zur Downloaddatei fest.

Pfad_LokaleProgDatei = [Serverpfad zur Programmdatei]\NManagerSV.exe
Über diesen Pfad legen Sie den Pfad zur Notenmanager Programmdatei auf Ihrem Server fest (lokaler Programmpfad). Über diesen Pfad findet NMUpdate die Programmdatei und kann die Version auslesen.
Beispiel: Pfad_LokaleProgDatei = D:\NMSV\NManagerSV.exe

Pfad_LokalesProgVerzeichnis = [Serverpfad zum Programmverzeichnis]
Tragen Sie hier noch einmal nur den Pfad zum Verzeichnis ein. In dieses Verzeichnis werden die Programmdatein kopiert.
Beispiel: Pfad_LokalesProgVerzeichnis = D:\NMSV

Interaktiver_Modus = 0
Über diesen Parameter können Sie steuern, ob NMUpdate automatisch durchläuft (0) oder nach jedem Updateschritt auf eine Bestätigung des Benutzers wartet (1). Setzen Sie den Wert 1 am Anfang zum Testen des Ablaufs und ändern Sie ihn dann zum Automatisieren auf 0.

Wenn Sie die Einstellungen getätigt haben lassen Sie NMUpdate am besten nach Mitternacht über den Aufgabenplaner starten.